Ehrenamtspreis für Jugendliche und junge Erwachsene

Angesichts der großen Bedeutung des Ehrenamts und des freiwilligen Engagements für das Leben und die Lebensqualität in unserer Großgemeinde schreibt die Bürgerstiftung Homberg (Ohm) einen Ehrenamtspreis für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13 – 30 Jahren aus.

Dieser Preis soll herausragendes ehrenamtliches Engagement von Personen ehren. Damit will die Bürgerstiftung junge Homberger*innen hervorheben, die sich in der Großgemeinde ehrenamtlich für die Bevölkerung stark machen und sich für andere einsetzen.

Ehrenamtspreis

Die ehrenamtliche Tätigkeit muss folgende Auswahlkriterien erfüllen:

  • Das Projekt/ die Tätigkeit hat einen klaren Bezug zur Großgemeinde Homberg bzw. ist in Homberg und/oder den Stadtteilen angesiedelt.
  • Der Start des Projektes muss bereits erfolgt sein. Eine reine Absichtserklärung reicht nicht aus. 
  • Im Vorschlag soll das Engagement der jungen Menschen möglichst genau beschrieben werden, damit das Auswahlgremium – die Jury – eine ausreichende Entscheidungsgrundlage hat.
  • Vorgeschlagen werden können engagierte junge Menschen zwischen 13 und 30 Jahren.
  • Als Preisträger können sich Personen entweder selbst bewerben oder sie werden von Dritten – u. a. Vereinen, Unternehmen, Institutionen, Initiativen – vorgeschlagen.

Es werden ausschließlich Online-Bewerbungen zugelassen. Das Bewerbungsformular findest Du hier.

WICHTIG:

Das Online-Modul erfordert eine durchgehende Bearbeitung Deiner Nominierung.

Eine Zwischenspeicherung der eingegebenen Daten ist technisch leider nicht möglich.

Solltest Du nicht durchgängig an Deiner Nominierung  arbeiten können, empfehlen wir Dir, Deine Projektbeschreibung in einem separaten Text-Dokument (z.B. Word) auf Deinem Rechner/ Smartphone zwischenzuspeichern.

Es wird ein Hauptpreis (750 €) und bis zu fünf Anerkennungspreise (je 250 €) vergeben.

  • Die Ausschreibung für den Ehrenamtspreis 2022 erfolgt in der 1. Februarhälfte 2023.
  • Bewerbungsschluss ist der 31. März 2023
  • Jury-Sitzung: (voraussichtlich) April 2023.
  • Die Preisverleihung erfolgt spätestens zum Ende des 2. Quartals 2023. Den genauen Termin und Ort teilen wir rechtzeitig mit.

Die Jury besteht aus

  • Matthias Seibert, Vorstandsmitglied der BSH
  • Ilka Bonacker-Keil und Leonard Morneweg, beide Mitglieder des Kuratoriums der BSH
  • Annika Arnold, Schulsprecherin der Ohmtalschule (OTS)
  • Christiane Enders-Pfeil, Leiterin des Familienzentrums der Stadt Homberg
  • den Ehrenamtspaten Tobias Exel und Tom Wolf

Wende Dich an Dieter Bock, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung, Tel.: 06633/3959768, Mobil 0171/3142335 oder per E-Mail an info@buergerstiftung-homberg.de.